Balancen

Touch for Health
Hier werden 14 verschiedene Muskelteste durch gegangen und bei Bedarf korrigiert.


Farbbalance
Bei der Farbbalance wird die Kraft der Farben eingesetzt. Farben können positive & negative Auswirkungen auf Ihr System haben.
 
Exkurs: Bereits Goethe beschäftigte sich sehr früh mit der Farbenlehre (Goethes „Farbenlehre“). Zwei Jahrhunderte nach der Veröffentlichung von Goethes Werk besitzt sein Beitrag „Zur Farbenlehre“ heute vorwiegend kulturhistorische Bedeutung. Seine Überlegungen zu den "physiologischen Farben" und deren Wirkung für den Betrachter wurden aufgegriffen. Seine Beobachtungen und Methoden in Bezug auf die Wirkung der Farben sind als Beginn der modernen Farbpsychologie anzusehen. Farben beeinflussen das Gefühl und wirken dadurch direkt auf die „Seele“ und somit auch auf die Einheit von Körper und Geist. Goethe unterteilte in schöne Farben, die dem Betrachter sympathisch sind und in unsympathische, die dem Auge weh tun.

Fünf-Elemente-Balance
Grundlage bildet hier die Theorie der 5 Elemente. Diese stehen in einem Kreislauf zueinander - Feuer, Erde, Metall, Wasser, Holz - und unterstützen und nähren sich gegenseitig. Die zwölf Hauptmeridiane werden kinesiologisch abgefragt.